Zipfeklatscha ­čÖä

27. Oktober 2021 0 Von Bella Sockenmonster

Seit unser B├╝rschchen bei uns eingezogen ist, “musste” die Zweibeinige am Abend immer zu Hause bleiben. Bis sich der Kleine eingew├Âhnt hat und wei├č, dass bei uns sein “f├╝r immer” Zuhause ist, hatte sie das f├╝r sich so entschieden. Dass sie nach 7 Monaten auch einmal wieder das Bed├╝rfnis versp├╝rte auszugehen, kann man ihr nicht verdenken. Vor einigen Tagen war es dann so weit. Es versteht sich von selbst, dass wir vorher einen ausgiebigen Spaziergang machten, damit wir es ein paar wenige Stunden ohne pinkeln zu m├╝ssen, aushalten konnten┬á ­čśŹ

Als die Menschen von ihrem Kneipenbesuch zur├╝ckkamen, wurde wie immer als erstes die T├╝r zum Garten ge├Âffnet, damit wir unsere inzwischen wieder gef├╝llten Blasen entleeren k├Ânnen. ICH st├╝rmte sofort hinaus. Der Herr Wichtig hatte wieder einmal keine Zeit, denn er musste die Heimkehrer erst einmal st├╝rmisch begr├╝├čen. Man h├Ątte denken k├Ânnen, er hat sie seit Wochen nicht mehr gesehen. Ist bei ihm aber nix Besonderes, der f├╝hrt sich auch so auf, wenn die gerade einmal ein paar Minuten drau├čen waren. Hallo? Man kann es auch ├╝bertreiben, mein Lieber┬á ­čśĆ

Er verfolgte die Zweibeinige ins Schlafzimmer und pinkelte kurzer Hand auf den wuscheligen Bettvorleger. Der “Rest” wurde dann noch auf dem Parkettboden verteilt. Wenn er was macht, macht er es richtig, der kleine Terrorist. Gab es ein Donnerwetter? Nein. Sie war viel zu entsetzt oder vielleicht auch zu m├╝de, um an den in diesem Fall wohlverdienten Anpfiff zu denken┬á ­čś«

Der Bettvorleger wurde auf die Terrasse verfrachtet und der Schlafzimmerboden gewischt … um Mitternacht. Versteht mich jetzt bitte nicht falsch, nat├╝rlich war das nicht korrekt vom B├╝rschchen. Aber den Boden endlich einmal wieder richtig sauber zu machen, war auch schon seeeehr lange ├╝berf├Ąllig. Meine pers├Ânliche Meinung dazu┬á ­čśť

1