Ned scho wida ­čÖä

20. Juni 2021 0 Von Bella Sockenmonster

 

Manometer, das Kerlchen leistet sich einen Fauxpas nach dem anderen. Die Menschen sitzen gem├╝tlich am Wohnzimmertisch. Er genie├čt leckere Erdbeeren wie immer mit ganz viel Sahne, sie ist mit ihrem Computer besch├Ąftigt. Burschi und ich belauern ihn von beiden Seiten und warten geduldig auf unseren Klecks Sahne. Wenn die Menschen fertig mit futtern sind, bekommen wir immer einen kleinen Rest ab┬á ­čĄŚ

Das B├╝rschchen hat nicht ganz so viel Geduld wie ich. Als ER kurz in die K├╝che ging, um etwas zu holen, stand die Schale mit dem s├╝├čen Inhalt allein und verlassen auf dem Tisch. Na ja, SIE sa├č zwar noch da, war aber so vertieft in den Computer und schenkte uns beiden keine Beachtung. Zumindest solange, bis der Schlingel keinen Bock mehr hatte zu warten und sich selbst bediente. Durch das Scheppern der Schale wurden sowohl ER als auch SIE auf das Geschehen aufmerksam. Was folgte, war ein Schrei aus zwei M├╝ndern und ein Anschiss, der sich gewaschen hatte. War ja nicht anders zu erwarten┬á ­čśč

So schnell konnte ich gar nicht schauen, wie unser Burschi alle vier Pfoten in die “Hand” nahm und wie vom Blitz getroffen in den Garten fl├╝chtete. Als er sich l├Ąnger nicht mehr blicken lies, bekamen die zwei doch wieder ein schlechtes Gewissen und machten sich auf die Suche nach ihm. Als sie ihn gefunden hatten, war wieder alles vergessen und vergeben … nat├╝├╝├╝├╝rlich. Das B├╝rschchen war etwas skeptisch ob der auf einmal wieder an den Tag gelegten Freundlichkeit. Sie mussten sich ganz sch├Ân lange einschleimen, bevor er dazu zu bewegen war, wieder mit ins Haus zu kommen┬á ­čÖâ

Im Gegensatz zu mir sind die Zweibeiner der Meinung, dass er aufgrund des gro├čen Schrecks nun endg├╝ltig geheilt ist und nix mehr klauen wird. Na, wenn sie sich da mal nicht ganz gewaltig t├Ąuschen. Schau ma amoi, dann seng mas scho┬á ­čśé┬á

2