Herzlich willkommen online sehen

Christls und Bellas NEWSLETTER

April 2022

Servus, Grüezi und Hallo  🤗

Man möge mir verzeihen, wenn ich behaupte, dass die Verblödung vieler Erdenbürger schneller voranschreitet, als ich dachte. Im Folgenden nur zwei Beispiele von vielen, die meine Behauptung untermauern.

In den USA wurde ein Rüde von seinen Besitzern im Tierheim abgegeben, da diese befürchteten, er könnte schwul sein. Dass die Amis spinnen, weiß ja wohl jeder? Na, na, na, bitte nicht so überheblich meine lieben deutschen Mitbürger.

Fridays for Future verwehrte einer weißen Musikerin die Teilnahme an einer Veranstaltung, da sie sich erdreistet, Dreadlocks zu tragen. Für alle, denen es bisher entgangen sein sollte: Dreadlocks bei Weißen gelten inzwischen als Diskriminierung. Die Folge: Shitstorms ohne Ende. Euer Ernst, ihr Dumpfbacken? Wie verhält sich das dann im Fall stark pigmentierten Menschen, die ihr schwarzes, krauses Naturhaar glätten oder blond färben lassen?

Inzwischen bin ich davon überzeugt, dass es irgendwo im Weltall hochintelligente Lebewesen geben muss, die unsere Erde ununterbrochen mit dem Nebel der Dummheit bombardieren. Sobald sie ihr Ziel erreicht haben und die gesamte Menschheit verblödet ist, werden wir Erdlinge ein Problem bekommen, das alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen wird. Lange kann es nicht mehr dauern: Die feindliche Übernahme der Erde durch Außerirdische steht kurz bevor  😳

Das werde ich zu verhindern wissen. Daher plane ich, die Bewegung „Mit Intelligenz gegen Außerirdische“, kurz MIGA, ins Leben zu rufen. Beim aktuellen Geisteszustand vieler Mitbürger gehe ich stark davon aus, in kürzester Zeit zahlreiche Mitstreiter für meine Rettungsaktion zu finden  😂

Passt gut auf euch auf, bleibt gesund und gut drauf   🍀

Bellas Blog 

3 sind 2 zu viel 👎
Nieten mit lustigen Sprüchen  🙄 Was für ein Affenzirkus: Drei Regierungsparteien mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Zielen. Gehts noch? Viel Geschwafel, […]
Weiterlesen ...
Ojemine 😔
Auweia, 50 % der Friedl Gang kränkelt seit einigen Tagen. Unserem Bürschchen war sogar so entsetzlich übel, dass er […]
Weiterlesen ...
Schlawiner 😲
Ängstlich? Scheu? Davon kann inzwischen keine Rede mehr sein. Seit Kurzem hat unser Bürschchen einen neuen Lieblingsplatz. Als Hütehund […]
Weiterlesen ...
Happy Easter 🐰
Ein Rezept ganz nach unserem Geschmack 💖
Weiterlesen ...
Guckst Du 🤩
Neue Videos auf YouTube. Von wem? Na von mir … natüüüürlich  🙃 Lästiges Wimmerl   ►  https://youtu.be/U_ky8rDSggk Martin Rütter Fan  […]
Weiterlesen ...
Scho wida ... 🙄
… Tierklinik. Aber keine Sorge war nix Schlimmes. Nur die jährliche Untersuchung und Impfsession. Gott sei Dank bei meiner […]
Weiterlesen ...
Trauriger Sonntag 😥
Wir sind unendlich traurig, denn heute haben wir erfahren, dass Felix, mein ehemaliger Nachbar, bester Freund und einziger Liebhaber, […]
Weiterlesen ...

Tierschutz

Zu meinem Erstaunen hörte ich von einer Freundin, dass sich auch im Norden Deutschlands die Wolfsrudel stark vermehren, da sie keine natürlichen Feinde haben. Sogar die vom Staat subventionierten Schutzzäune werden nicht selten überwunden. Vor einiger Zeit kamen 29 Tiere einer Deich-Schafherde ums Leben. Die meisten wurden gerissen, die anderen liefen in Panik ins Wasser und ertranken.

Naturgemäß stehen sich hier zwei Interessengruppen gegenüber: Die Freunde der Wölfe und die Landwirte. Inzwischen wurde beschlossen, dass pro Rudel ein Tier abgeschossen werden darf. Dass Wolfsschützer dagegen Sturm laufen, kann ich persönlich gut verstehen. Auch mir hat sich der Sinn dieser m.E. wenig durchdachten Aktion bisher nicht erschlossen.

Ohne Zweifel sind das Leid der gerissenen Tiere und die Verluste der Landwirte extrem tragisch. Aber: Nur weil ein Wolf instinktiv handelt, ist er noch lange kein Problemwolf. Sie reißen "Nutztiere", weil es in ihrer Natur liegt und nicht um den Landwirten zu schaden. Anmerkung: Die Bezeichnung Nutztiere ist eine Erfindung des Menschen und widerstrebt mir zutiefst. Es gibt weder Nutztiere, Haustiere, Zirkustiere, Zootiere, Labortiere und wie sie sonst noch benannt werden. Wie der Mensch sind sie alle Lebewesen und damit einfach "nur" TIERE  💗

Den Jagdtrieb meiner Hunde zu kontrollieren, liegt ausschließlich in meiner Verantwortung. Ebenso verhält es sich im Fall der Landwirte, die den Schutz ihrer Tiere gewährleisten müssen. Schaffen sie das nicht, dürfen eventuelle "Verluste" nicht den Wölfen angelastet werden. Meine bescheidene Meinung  😮

Bücher

Ein Trailer sagt mehr als 1.000 Worte  😥

 

Guckst Du hier   ► https://bit.ly/37NAJjD

 

So schaugds aus  😉

Christl Friedl
cfriedl777@gmail.com
(C) Christlfriedl.com 2021
Newsletter abmelden    |    online sehen