Herzlich willkommen online sehen

Christls und Bellas NEWSLETTER

März 2022

Servus, Grüezi und Hallo  🤗

Was für ein spektakulärer Monat. Im Hause Friedl ist der März Geburtstagsmonat Nummer 1. Ob in der Familie, im Freundes- oder Bekanntenkreis, nahezu jeden 2. Tag feiert jemand sein Wiegenfest  😯

Noch vor einigen Wochen stand es mehr schlecht als recht um die Gesundheit unseres Hundemädels. Darum bin ich besonders glücklich, dass wir auch in diesem Jahr am 12. März unseren gemeinsamen Geburtstag zusammen feiern konnten. Bella vollendete das 17. Lebensjahr. Mein jugendliches Alter wurde bereits von Udo Jürgens besungen  😊

Mit sechsundsechzig Jahren, da fängt das Leben an.
Mit sechsundsechzig Jahren, da hat man Spaß daran.
Mit sechsundsechzig Jahren, da kommt man erst in Schuss.
Mit sechsundsechzig ist noch lange nicht Schluss.

In der Tat fühle ich mich pudelwohl und genieße mein Leben in dem Wissen, dass ich inzwischen (fast immer) machen kann, was ich will. Alles ist möglich, nix ist fix  😉

Dass meine Website im März bereits ihren ersten Geburtstag feiern konnte, kann ich kaum glauben. Dass in Kürze die 6.000er Marke geknackt werden wird, erst recht nicht. Diese Zahl beinhaltet die jeweils ersten Aufrufe der Website. Ab dem 2. Aufruf derselben Person wird nicht mehr gezählt. So manchem Blogger wird diese Zahl lediglich ein müdes Lächeln entlocken. Ich aber freue mich wie eine Schneekönigin darüber, dass meine Seite so gut angenommen wurde und die Nachfrage mit jedem Tag weiter steigt. Mein herzliches Dankeschön an alle, die Bella und mir seit unserem Start die Treue halten. Ohne euer Interesse wäre das nicht möglich gewesen  👍

In diesem Sinne: Passt gut auf euch auf, bleibt gesund und gut drauf  🍀

Bellas Blog 

Queens 🌟🌟🌟🌟🌟
Endlich durften wir auch mal in die Lieblingskneipe unserer Zweibeiner mit und auf der Terrasse den herrlichen Frühlingssonnenschein […]
Weiterlesen ...
Nelly 💖
Was für ein süßer Fratz die kleine Nelly doch ist. Kaum zu glauben, dass sie Anfang des Jahres […]
Weiterlesen ...
Aktueller Trailer 😲
Mit dem Trailer für “BELLA Sockenmonster auf Facebook” hat sich Beate Geng vom Bücherkarussell wieder einmal selbst übertroffen. Super […]
Weiterlesen ...
Birthdayparty 🎁
Coole Party zu meinem 17. Geburtstag und dem 1-jährigen unseres Bürschchens in der Friedl Family. Bin zur Fotosession lieber […]
Weiterlesen ...
Solidarität ☮️
Die täglichen Berichte über das unsägliche Leid in der Ukraine, über Familien, die ihr Hab und Gut verloren haben, […]
Weiterlesen ...
Kloana Kasperl 😍
So lästig uns kloane Gwandlaus a sei ko, so sehr bringt er uns dann wida zum Lacha. Wenn er […]
Weiterlesen ...
Go to hell, Putin 👹
Putin kills … kill Putin  😠 Noch vor einer Woche unvorstellbar: Krieg in Europa! Ein irrer Psychopath bricht diesen […]
Weiterlesen ...

Tierschutz

Endlich reagieren auch die sozialen Netzwerke auf Tierquälerei. So sperrte YouTube vor Kurzen einen Channel, der mit spektakulären Videos vorgab, Tiere aus lebensgefährlichen Situationen zu retten. Dass es sich dabei vielfach um dasselbe Tier handelte, fiel einem aufmerksamen Follower auf, der das umgehend meldete.

Dass die Menschheit immer mehr zu verblöden scheint, muss man leider in den verschiedensten Bereichen feststellen und dass die Jagd nach immer mehr und mehr Likes zunehmend krankhafte Ausmaße angenommen hat, wissen wir alle. Aber Tiere für möglichst viele Likes unbarmherzig zu quälen, ist ein widerwärtiges Verbrechen und kann nur extrem kranken Gehirnen entspringen. Ich hoffe sehr, dass von YouTube neben der Sperrung auch entsprechende Schritte eingeleitet wurden, damit diese bestialischen Kretins eine Strafe bekommen, dass ihnen die Schwarte kracht.

Höchsten Respekt zolle ich dem Menschen, der nicht weggeschaut und diesen Channel gemeldet hat. Ich würde mir wünschen, dass niemand die Augen verschließt und jeder den Mund aufmacht, wenn er bemerkt, dass ein Tier gequält wird. Denn wer, wenn nicht der Mensch, sollte auf die Tierchen achten und ihnen beistehen, wenn es nötig ist?

Bücher

Die sympathische Autorin Irene Dorfner lernte ich während meiner Zeit auf Facebook kennen. Mit Ehemann und den beiden „Polizeihunden“ Sammy und Luzie lebt die gebürtige Schwäbin in Kastl/Altötting (Bayern). Im "echten" Leben habe ich sie aufgrund ihrer offenen und ehrlichen Art schätzen gelernt. Eine Frau, die sagt, was sie denkt und die man gerne zur Freundin hätte.

Der Protagonist ihrer vorwiegend regionalen Krimis, Kommissar Leo Schwartz, konnte bereits 40 Fälle erfolgreich lösen. Irenes Bücher kann ich jedem Krimifan wärmstens empfehlen. Ihr Schreibstil gewährleistet flüssiges Lesen, jedes einzelne Buch garantiert Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. "Nimm mich oder stirbt" ist ein ganz besonderes Buch und meine persönliche Nummer 1. Einmal angefangen kann man es kaum mehr aus der Hand legen. Das Wissen um die autobiografischen Züge dieses Psychothrillers wühlt den Leser noch mehr auf und garantiert permanente Hochspannung.

https://irene-dorfner.com

So schaugds aus  😉

Christl Friedl
cfriedl777@gmail.com
(C) Christlfriedl.com 2021
Newsletter abmelden    |    online sehen